Sie sind hier: Aktuelles » Landeswettbewerb 2018

Landeswettbewerb 2018

m Freitag den 01.06.2018 fuhren wir los zum Landeswettbewerb in Büsum. Wir, die Knopfnasen trafen uns um 15:30Uhr bei uns am Stütz. Nach dem wir unsere Sachen im Bus verstauten, begaben wir uns auf eine lange Fahrt. Um 20:00 Uhr kamen wir dann endlich in Büsum an, da bereits das Abendessen begonnen hatte, gab es für uns nicht mehr so viel Auswahl. Als wir gesättigt waren mussten  unsere Gruppenleiter um unsere Startnummer spielen. Im Anschluss daran bezogen wir unser Klassenzimmer. Wie jedes Mal merkten wir uns genau, wo Tische und Stühle standen um sie später wieder richtig einzuordnen. Um am Samstag eine gute Show abzuliefern, übten wir am Abend noch mehrmals unsern Sketch. Spät am Abend gingen wir schlafen, um für den Lauf am nächsten Tag fit zu sein.

Am Samstagmorgen bereiteten wir unsere Lunchpakete vor, für den Anstehenden Tag. Am besten gefiel uns eine Sport, Erholung, Freizeit Aufgabe bei der man zu zweit mit einer Spaghetti im Mund eine leere Energy Dose Slalom tragen musste. Eine Erste Hilfe Aufgabe wie, eine bewusstlose Person an einem Abhang zu retten, war nicht ganz unsere Stärke. Während wir uns mit Müll aus den Meeren schon besser auskannten. Nach dem Abendessen begonnen auch schon nach einer kurzen Pause der musische Teil. Als wir bereits ein paar Sketche uns angeschaut hatten, waren auch schon wir an der Reihe. Unser Sketch handelte von einer lustigen Selbsthilfe Gruppe und als Lied sangen und tanzen wir den Ententanz. Übers ganze Wochenende gab es eine anonyme Zettelaktion, dazu bekam jeder von uns eine Nummer an die jeder einen kleinen Brief schreiben konnte. Diese wurden dann an einer Pinnwand angehängt, wo man jeder Zeit seine Nummer abnehmen konnte. Am Abend haben wir mit anderen Jugendrotkreuzlern Musik gehört, Fußball gespielt und einfach nur gechillt.

Am Sonntag vor dem Frühstück packten wir bereits unsere Sachen, damit wir sie gleich danach in unseren Bus laden konnten. Als wir fertig waren, schoben wir Tische und Stühle wieder an ihren Ort zurück und holten uns eine Aufgabe ab. Wir fegten den uns zugeteilten Flur und begaben uns langsam raus zur Siegerehrung. Nach langem Warten waren alle mit ihren Gruppenaufgaben fertig und die Siegerehrung konnte beginnen. Wir wurden 10ter Platz und waren damit recht zufrieden. Als alle verlorenen Sachen wieder bei ihren Besitzern waren, brachen wir unsere Heimreise an.

23. Dezember 2018 13:22 Uhr. Alter: 30 Tage